16:40 Uhr | 20.04.2018
   

+ + + Letzter Einsatz: 17.04.2018 B:BMA Bernau Waldsiedlung + + +
Pressearchiv
06.11.2012 - Übersicht | Drucken

Erheblicher Schaden nach Feuer auf Polenmarkt

Bei einem Großbrand auf dem Markt von Cedynia an der deutschen Grenze sind in der Nacht zum Montag mehr als 100 Stände mit Waren vernichtet worden. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand. Die Brandursache ist bislang nicht geklärt.


Foto

Bei der Brandbekämpfung waren auch etwa 100 deutsche Feuerwehrleute ihren polnischen Kollegen auf der anderen Oder-Seite gegenüber von Hohenwutzen (Kreis Märkisch-Oderland) zu Hilfe gekommen. Auf dem 1995 eröffneten Markt sind etwa 700 Stände untergebracht.

Feuerwerksstände explodiert

"Ein paar Stände verkaufen Feuerwerkskörper. Die sind bei dem Brand teilweise explodiert", sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr am frühen Montagmorgen. Neben den Verkaufsbuden sei außerdem eine Lagerhalle mit Textilien in Brand geraten. 

Das gesamte Ausmaß der Zerstörung könne allerdings erst bei Tageslicht beurteilt werden. "Die Stände sind so dicht an dicht, dass wir kaum beurteilen können, wie viele wirklich zerstört wurden", sagte der Einsatzleiter. Auf einer Länge von etwa 300 Metern seien alle Verkaufsbuden von den Flammen vernichtet worden.

Der Grenzmarkt ist vor allem bei deutschen Einkaufstouristen beliebt. Dort werden unterschiedlichste Waren von Bekleidung über Lebensmittel bis hin zu Zigaretten angeboten.

2007 hatte in Slubice der Markt gebrannt

Im Januar 2007 hatte es bereits auf einem noch größeren Polen-Markt in Slubice ein verheerendes Großfeuer gegeben.

Auch damals waren zahlreiche Feuerwehren aus Deutschland den polnischen Kollegen zu Hilfe gekommen. In der Nachbarstadt von Frankfurt (Oder) verloren durch den Brand mehrere tausend Händler ihre Arbeit.

Erst nach mehr als vier Jahren konnte der Markt nach dem Wiederaufbau neu eröffnet werden. Zwischenzeitlich hatten die Händler in der Nähe eine Zeltstadt erreichtet.

rbb-online.de/brandenburgaktuell/index.media.!etc!medialib!rbb!rbb!aktuell!aktuell_20121105_markt.html

Quelle: Feuerwehr Doku

Michael Krüger, 09.12.2012, 20:21 Uhr
Feuerwehr im Bild
Presseschau



0.09 sec. | 18028 Views