23:19 Uhr | 23.11.2017
   

+ + + Letzter Einsatz: 23.11.2017 H:VU Klemm, Wandlitz + + +
Presse
03.03.2014, 23:05 Uhr | Übersicht | Drucken
19 Beförderungen ausgesprochen

Wandlitzer Wehr zeigt sich als starkes Team ohne Nachwuchssorgen.

Wandlitz,
Wenn Feuerwehrleute pauschal die trockne Luft beklagen und witzige Bemerkungen hin und her gehen, dann sind oft Beförderungen der Grund für die ausgelassene Stimmung.
An beidem, an guter Stimmung und an Beförderungen, mangelte es Freitag Abend im Saal der Wandlitzer Feuerwehr nicht.
19 mal ruft die Wandlitzer Gemeindewehrführerin Anke Müller Frauen und Männer nach vorn, um ihnen Beförderungsurkunden in die Hand zu drücken und dankende Worte mit auf den Weg zu geben.

Besonders beeindruckend die vierköpfige Frauenriege, die frisch beföderten Feuerwehrfrauen stehen aus Sicht von christian Berbig für das gute Klima in der Wehr.
"Wir können uns über Nachwuchs und aktive Feuerwehrleute nicht beklagen.
Wir haben 33 aktive Kameraden in unseren Reihen, darunter sind neun frauen", berichtete der Feuerwehrchef am Rande der Jahreshauptversammlung.

An Arbeit mangelt es in Wandlitz nicht, wie die Rechenschaftsberichte von Wehrführung der Gemeinde und der Wandlitzer Wehr belegen.
124 Einsätze fuhr Berbigs Wehr im vergangenem Jahr, 2012 waren es "nur" 83 Einsätze.
"Technische Hilfeleistung nehmen immer mehr zu, da werden wir stark belastet", so die Einschätzung der Wehrführers.
17 mal fuhren die Kameraden raus, weil Brandmeldeanlagen Alarm anzeigten.
Davon ging es 15 mal zum Übergangswohnheim für Asylsuchende.
"Mal war etwas auf dem Herd stehen geblieben, einige haben auch Probleme damit, das Rauchverbot zu beachten.
Wenn die Kameraden dafür ihren Arbeitsplatz verlassen, ist das auf die Dauer schwierig. Wir sind ja trotz dieser Belastung froh, dass es nie gebrannt hat", so Berbigs Bilanz dieser Einsätze.

Anke Müller bestätigt den Eindruck in der Wandlitzer Wehr:
"Ihr seid von allen am stärksten Belastet. Von den 273 Einsätzen der Wehren in der Gemeinde Wandlitz rückte die Ortsfeuerwehr Wandlitz 124 mal aus, gefolgt von Basdorf mit 102 Einsätzen und Klosterfelde mit 84 Einsätzen."
Zu dem bestätigt sie den Trend, den auch andere Wehren im Barnim längst ausgemacht haben. Technische Hilfeleistungen haben die tatsächlichen Brandeinsätze längst übertroffen.
196 Hilfeleistungseinsätze und 77 Brandeinsätze belegten das glasklar.
Dank an die Wehr sprach dann auch die Wandlitzer Ordnungsamtsleiterin Ilka Paulikat aus. Sie war mit einem Geschenk zur Wandlitzer Feuerwehr gekommen.
Das klappern zweier Flaschen nährte die Hoffnung bei den Kameraden, dass die Luft nicht unnötig lange trocken bleiben würde.

Beförderungen

Feuerwehrfrau/-mann:
Claudia Wendorf, Nicole Genz, Tina Richter, Sandy Kretzschmar,
Byron Fandrich, Daniel Schwanebeck

Oberfeuerwehrmann:
Eric Gorn, Chris Labrenz

Hauptfeuerwehrmann:
Jörg Burgemeister, Fabian Müller, Nico Senz, Jens Looke, Andreas Reif

Löschmeister:
Stefanie Berbig, Helge Müller, Kai Papenhagen, Adrian Lange

Oberlöschmeister:
Sven Gorn

1. Hauptlöschmeister:
Andreas Gusen

Quelle: MOZ Bernau


Neue mitglieder sind trozdem immer gern gesehen, interesse?







aktualisiert von Michael Krüger, 03.03.2014, 23:59 Uhr

  Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Feuerwehr im Bild
Presseschau



0.05 sec. | 41470 Views